5 Dinge, die man unbedingt auf der Wiesn machen sollte

by

Das verlängerte Wiesn-Wochenende bricht an und es haben bestimmt noch einige von euch vor, der Wiesn einen Besuch abzustatten. Ich zeige euch heute, was man unbedingt auf dem größten Volksfest der Welt gemacht haben sollte und zeige euch mein neues Dirndl.

Riesenrad fahren

Wer einmal München und die Theresienwiese von oben sehen möchte, sollte eine Runde mit dem rund 50 Meter hohen Riesenrad drehen. Die Gondeln sind geschlossen und bieten Platz für 10 Personen. Eine Fahrt dauert rund 15 Minuten und rechtfertigen den Preis von 6,50 pro Person. Wenn man ganz oben ist, kommt die Wiesn einem doch ganz winzig vor. 🙂

Beim schönen Wetter in den Biergarten gehen

Wer auf die Wiesn geht, sollte natürlich auch einmal im Bierzelt gewesen sein, aber wer von euch war schon mal tagsüber in den Biergärten der jeweiligen Zelte? Hier macht man hin und wieder nette Bekanntschaften am Tisch und erlebt (meistens) nicht so ein Gedrängel und Lautstärkepegel wie im Zelt. Wer also in Ruhe bayrische Kost und ein kühles Helles genießen möchte, ist hier genau richtig.

 

Toboggan fahren

Toboggan ist eine riesige Turmrutschbahn auf dem Festgelände. Damit man die Spitze der Rutsche erreicht, muss man auf einem ständig laufenden Förderband sich nach oben transportieren lassen. Es nämlich gar nicht so einfach nach ein paar Maß intus sein Gleichgewicht zu halten. 😉 Wer keine Lust auf Rutschen hat, kann sich den Zirkus vom Boden aus anschauen. Hier gibt es garantiert was zum Lachen. Eine Fahrt kostet zurzeit 5 Euro.

Ein Bier auf dem Weißbierkarussell trinken

Das Weißbierkarussell ist die größte mobile Bar der Welt und ist sehr beliebt bei den Wiesn-Besuchern. Keine Angst, schlecht wird hier einem nicht so schnell. Für eine Umdrehung braucht das Karussell nämlich mehrere Minuten. Wenn es jemanden dreht, liegt es dann vermutlich an seinem Alkoholpegel und nicht an der Bar. 😀 Die Bar kann man übrigens auf für Firmenfeiern mieten.

Auf die Oide Wiesn gehen

Die Oide Wiesn (=alte Wiesn)  ist ein abgetrennter Bereich auf dem Festgelände und bietet ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein an. Dort wird neben Schmankerln und nostalgischen Fahrgeschäften, bayrische Livemusik angeboten. Wer nicht mehr in die normalen Bierzelte reinkommt, findet auf der Oiden Wiesn immer einen Platz. Der Eintritt kostet pro Person 3 Euro. Die Fahrgeschäfte kosten dort pro Fahrt 1 Euro.

Was davon habt ihr schon mal gemacht und was ist eurer Meinung nach ein Must-Do auf dem Oktoberfest? Übrigens kann ich euch nur empfehlen ein Dirndl nach dem Oktoberfest zu kaufen, da die meisten Modelle anschließend reduziert werden. Viel Spaß auf der Wiesn!

Mehr Beiträge zum Thema Oktoberfest findest du hier:

Photo Credits: Josi by Little Discovery Girl

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. 

 

 

7 Responses
  • Marie
    Oktober 1, 2017

    Ein super Outfit für das Oktoberfest! Irgendwann möchte ich das auch mal besuchen.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag Abend!
    Liebste Grüße

    Marie
    http://www.whatiwearinlondon.com

    • Tanja
      Oktober 1, 2017

      Danke für deinen Kommentar liebe Marie! 🙂 Vielleicht nächstes Jahr dann. Liebe Grüße
      Tanja

  • Mario
    Oktober 5, 2017

    Ich freue mich schon wieder aufs nächste Jahr 🙂 Ich komme extra aus Meran angefahren!

    • Tanja
      Oktober 16, 2017

      Hallo Mario, ich bin mir sicher, dass es dann sehr cool wird. 🙂 Freue mich schon auf das nächste Jahr. haha

  • Hannah
    Oktober 7, 2017

    Wow sind das schöne Dirndl! Du siehst ganz zauberhaft aus in Tracht, liebe Tanja.
    Schade dass die Wiese‘ schon wieder vorbei ist 🙁
    Hab ein schönes Wochenende
    xx
    Hannah

    • Tanja
      Oktober 16, 2017

      Danke meine liebe Hannah! Das Dirndl will ich unbedingt häufiger anziehen. 🙁 Liebe Grüße
      Tanja

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: